NGC 2264 H-II Region im Einhorn und der Weihnachtsbaum-Sternhaufen

Mouseover/Objektbeschriftung

Höhere Auflösung 1500 x 2292 (2113KB)

Höhere Auflösung 2438 x 3725 (4700KB)


NGC 2264 ist ein Sternentstehungs-Gebiet im Sternbild Einhorn (Monoceres).

Aus dieser H-II Region entstehen viele doch sehr frabenprächtige Objekte, wie der Weihnachtsbaum-Sternhaufen der von blauen Reflexionsnebeln umgeben ist. Westlich (rechts) vom Sternhaufen ist der "Fuchspelznebel" zu entdecken der sehr "flauschig" auf dem Bild aussieht und deshalb diesen eigentümlichen Namen bekommen hat. Unterhalb des Sternhaufens ist der "Konosnebel" zu sehen, eine Dunkelwolke vor einer Sternentstehungsregion, von der sie angeleuchtet wird.

NGC 2261 (Hubble's Variable Nebula) ist ein variabler Reflexionsnebel,der durch den Stern R Monocerotis (R Mon) beleuchtet wird, aber selbst nicht zu sehen ist. Der Sternwind wirbelt den Staub im Nebel so durch, das immer andere Schattenmuster zu sehen sind.
Desweitern gibt es noch zwei offene Sternhaufen im Bild nähmlich NGC 2259 und Trumpler 5 sowie einige Dunkelnebel (LDN 1602-1604).

Die Aufnahme entstand mit dem "Pentax 105/670 SDP" und der Moravian G3-11000 in den französischen Alpen. Belichtet wurde in zwei Nächten insgesamt 9,25 Stunden aufgeteilt in L (13x900s) RGB je (5x900s) und Ha (9x900s).

Interessante Links zum Objekt:

"NGC 2264 bei astronews"
"NGC 2264 ESO"
"NGC 2264 Wikipedia"
"Konusnebel HubbleSite"
"NGC 2261 Wikipedia"
"NGC 2261 Deep-Sky Corner"